Paul Koschaker and the path to “Europa und das römische Recht” (1936-1947)