Rolf Dieter Brinkmanns 'Hymne auf einen italienischen Platz' im Zeitalter des Konsums