Stadt und nichtlegitime Herrschaft bei Max Weber: Philologie und Methode